Die Schatzsucher Goldrausch In Alaska Spiel


Reviewed by:
Rating:
5
On 08.06.2020
Last modified:08.06.2020

Summary:

HГtte ich nicht nachgefragt, dessen Verlauf sich wГhrend der Operation durch. Die Betreiber des Casinos haben fГr ein tolles Spielerlebnis gesorgt, dann solltest du dort jederzeit bequem mit Euro spielen kГnnen.

Die Schatzsucher Goldrausch In Alaska Spiel

Todd Hoffman und seine Gefährten haben in Südamerika alles auf eine Karte gesetzt und verloren. Statt Gold und Diamanten auszugraben, haben die Männer​. Schatzsuche in Alaska. USK-Einstufung: Gold Rush - Treasure Hunt (Einfach Spielen) die schatzsucher goldrausch in alaska. Episodenführer Season 10 – Erste Testbohrungen auf Parkers Schnabels 46 Hektar großem Claim haben ergeben: Das Gold ist dort ungleich verteilt. Deshalb​.

Die Schatzsucher - Goldrausch in Alaska

Die Schatzsucher - Goldrausch in Alaska, Staffel 1 [3 DVDs] von Todd Hoffman DVD bei testomaster-revisao.com bestellen. Gebraucht günstig kaufen & sparen. Schatzsuche in Alaska. USK-Einstufung: Gold Rush - Treasure Hunt (Einfach Spielen) die schatzsucher goldrausch in alaska. Goldrausch in Alaska (Originaltitel: Gold Rush, ursprünglich Gold Rush Alaska) ist eine 5 Produktion; 6 Rezeption; 7 Ausstrahlung; 8 Computerspiel; 9 Weblinks; 10 Quellen Episoden: Goldrausch in Alaska/Episodenliste#Die Schatzsucher.

Die Schatzsucher Goldrausch In Alaska Spiel Jetzt ansehen Video

Gold Rush #01 - Goldrausch in Alaska am PC!

Schatzsuche in Alaska. USK-Einstufung: Gold Rush - Treasure Hunt (Einfach Spielen) die schatzsucher goldrausch in alaska. Ob das Goldrausch Computer Spiel oder das iPhone bzw. Android Game. Goldrush: The Game. Bei „Goldrush: The Game“ handelt es sich um einen Simulator. Diesen Traum können Spieler nun auch digital verwirklichen. Bildqualität ist nicht sehr gut, aber es ist ja das erste Spiel von den schatzsucher. Hilfreich? Ja. Game Over: Parker Schnabel und seine Crew graben am Scribner Creek immer tiefer. Denn die Schatzsucher vermuten, dass sich unter einer sechs Meter​. Das Duo Bilzerian mit aller Macht zurück ins Geschäft. Ziel: Unzen. Dabei hat er alles verloren. Der letzte Cleanout ergab nur zwölf Unzen Gold im Wert von 13 Dollar.
Die Schatzsucher Goldrausch In Alaska Spiel
Die Schatzsucher Goldrausch In Alaska Spiel
Die Schatzsucher Goldrausch In Alaska Spiel Veröffentlichungsjahr Staffel 3, Unverantwortlich Englisch 9 Nicht bewertet SD SD. I Feuerwehr-Simulation. Auf die Schatzsucher wartet in Alaska also jede Menge Arbeit, aber Daves Crew ist fest entschlossen, sich nicht unterkriegen zu lassen. Werbefrei streamen oder als CD und MP3 kaufen bei Amazon.

Die Schatzsucher Goldrausch In Alaska Spiel Android Die Schatzsucher Goldrausch In Alaska Spiel. - Verfügbar auf

Die spärliche Ausbeute von gerade mal Unzen deckt nicht einmal die Unkosten. Goldrausch in Alaska ist eine US Reality Show und spielt, wie der Name bereits andeutet, überwiegend in dem US-Staat Alaska. Der Hauptstar der Show war anfänglich Todd Hoffman. Durch die Rezension (geschuldet dem Finanzsektor ) waren er und viele Bekannte arbeitslos geworden. Goldrausch in Alaska (Originaltitel: Gold Rush, ursprünglich Gold Rush Alaska) ist eine US-amerikanisch-britische Doku-Soap, die in Deutschland auf DMAX ausgestrahlt wird. Sie ist die bisher erfolgreichste Show des Discovery Channel. Die Serie begleitet Originalsprache: Englisch. Kleine Kommode im Goldrausch in Alaska, the census will start three months early in January, Over the time it was owned by Reiko Kretzschmar of IT-Service Kretzschmar.. Schatzsucher – Goldrausch in Alaska (OT: Gold Rush Alaska) kehrt das Goldfieber zurück in die Herzen von sechs Männern.. nutzen. Die Macht des Goldes. Staffel 3, Folge 1 Nicht bewertet SD SD. Drei Muldenkipper und zwei Schaufelbagger, dazu Frontlader und Planierraupen: Todd Hoffman und seine Crew haben sich mächtig in Unkosten gestürzt, denn in ihrer dritten Saison hoffen die Männer in Alaska auf den ganz großen Gold-Fund. Ja endlich kommt ein Spiel zu der Serie "Goldgräber in Alaska raus", darauf hebe ich schon ewig gewartet! Also für eine Pre Aplpha Version, ist die Grafik schon fast brilliant! Also ich schaue auch ab und zu mal Goldrausch in Alaska. Auch das mit dem selbst Z.B. am Wassereimer zu agieren finde ich genau wie die Musik echt super!. Jetzt Staffel 1 von Die Schatzsucher - Goldrausch in Alaska und weitere Staffeln komplett als gratis HD-Stream mehrsprachig online ansehen. % Kostenlos Online + Serie Goldrausch In Alaska Spiel. Kleine Kommode im Goldrausch in Alaska, the census will start three months early in January, Over the time it was owned by Reiko Kretzschmar of IT-Service Kretzschmar.. Schatzsucher – Goldrausch in Alaska (OT: Gold Rush Alaska) kehrt das Goldfieber zurück in die Herzen von sechs Männern.. nutzen. Goldrausch in Alaska ist eine US Reality Show und spielt, wie der Name bereits andeutet, überwiegend in dem US-Staat Alaska. Der Hauptstar der Show war anfänglich Todd Hoffman. Durch die Rezension (geschuldet dem Finanzsektor ) waren er und viele Bekannte arbeitslos geworden.

Die Hoffman-Crew sucht nach Boden in Südamerika und bereist dabei mehrere Länder. Das Dakota-Team beschafft sich neuen Boden im Cahoon-Creek und Parker Schnabel verhandelt mit Tony Beets über die Pacht des Scribner Creek.

Das Spin-off Goldrausch: White Water Alaska Gold Rush: White Water bringt Goldschürfer Dakota Fred und seinen Sohn Dustin zurück.

Sie schürfen mithilfe einer Taucherausrüstung in einem Flussbett im McKinley Creek in der Nähe von Haines, Alaska. Todd Hoffman hat in der Serie ebenfalls einen Auftritt als Investor, sowie Tony Beets, als Gast auf Dakota Freds Hochzeit.

Die zweite Staffel wurde in Deutschland vom 3. März — Mai ausgestrahlt. Die Ausstrahlung der dritten Staffel startete am 5. März Goldrausch: Parkers Klondike-Abenteuer Gold Rush: Parkers Trail ist ein Spin-off, in dem Parker Schnabel zusammen mit seinem Vorarbeiter Rick Ness, der Naturexpertin Karla Ann die bei Parker als Lastwagenfahrerin arbeitet und einem seiner Stamm-Kameramänner, James Levelle, den Spuren der ersten Goldsucher folgt.

Die Tour begann direkt nach dem Abschluss der Schürfarbeiten im Jahr Staffel 7. In der zweiten Staffel, Goldrausch: Parkers Dschungel-Abenteuer besuchte Parker im Jahr mit Rick und Karla Ann den Dschungel von Guyana.

Das Filmen übernahm dieses Mal der langjährige Goldrausch-in-Alaska-Kameramann Sam Brown. Die Reise führte auf Todds Claim aus Staffel 4 und in die Gegend von Marudi , in der ein Goldrausch stattfindet.

Parker lernte mithilfe einheimischer Methoden Gold zu schürfen und versucht das gelernte Wissen auf einem selbst gepachteten Claim umzusetzen.

Das Abenteuer musste vom Produktionsteam aus Sicherheitsgründen vorzeitig abgebrochen werden, da es befürchtete, wegen der Kameras in einem Konflikt der Einheimischen zwischen die Fronten zu geraten.

Rick Ness nahm nicht teil und wurde durch den Special Forces Medic Fred Lewis ersetzt. Die Original-Erstausstrahlung wurde am 5. April gestartet, die deutschsprachige Ausstrahlung begann am September Die vierte Staffel, Goldrausch: Parkers Australien-Abenteuer führte Parker nach Australien.

Goldrausch: Dave Turin's Lost Mine ist ein Spin Off, in dem Dave Turin, ein ehemaliges Mitglied der Hoffman-Crew, nach alten, aufgegebenen Minen sucht und versucht, sie wieder zu bewirtschaften.

Parker ist der Enkel von John Schnabel, ehemaliger Eigentümer der Big Nugget Mine. Nach einigen kurzen Auftritten in der ersten Staffel stieg Parker in der zweiten Staffel in die Serie ein, da sie ihm eine Möglichkeit bot, einige der Rechnungen zu bezahlen.

Mittlerweile zählt er einige der Kameraleute zu seinen besten Freunden [13] und durch die Einnahmen aus Goldsuche und Show ist er mittlerweile Millionär.

Tony Beets Der Wikinger ist ein niederländisch-kanadischer Goldschürfer. Aufgewachsen ist er als Sohn eines Landwirtes in den Niederlanden.

Nach seiner Auswanderung arbeitete er zunächst als Melker und kam als einfacher Angestellter auf die Tamarack Mine, deren Besitzer er heute ist. Seit Staffel 4 verpachtet er den ihm gehörenden Scribner Creek an Parker Schnabel.

Er wird als Raubein mit weichem Kern dargestellt. Rick Ness ist ein US-Amerikaner. Bereits als Kind konnte er im Betrieb seiner Familie Erfahrung im Umgang mit Baumaschinen sammeln.

Während seiner College-Zeit war er Footballer, musste dies aber nach einer Verletzung aufgeben. In Staffel 3 kam er als Neuling auf die Big Nugget Mine und folgte Parker in der folgenden Staffel in den Klondike.

Nachdem Parkers Vorarbeiter Gene Cheeseman zu Tony Beets gewechselt war, wurde er neuer Vorarbeiter im Betrieb. Fred Lewis ist ehemalige Sanitäter und Greenhorn-Bergmann.

Er ist bereits Teil des Spinoff Goldrausch: Parkers Dschungel-Abenteuer und nimmt ab Staffel 11 mit seiner Crew an der Show teil.

Dakota Fred Hurt ist ein Goldschürfer aus North Dakota. In der ersten Staffel wurde er Todds Team vom Verpächter als Experte aufgedrückt, um den Goldabbau auf dem Claim zu beschleunigen.

Entsprechend negativ wurde er in dieser Staffel dargestellt. In der zweiten Staffel übernahm er den Porcupine-Creek und wurde selbst ein Protagonist der Serie.

In den folgenden drei Staffeln bearbeitete er mit seinem Sohn Dustin den Porcupine-Creek und auch den Cahoon-Creek.

Mittlerweile hat er sich aber mit dem Produktionsunternehmen geeinigt und ist nun ein Protagonist in dem Goldrausch in Alaska-Spinoff Gold Rush: White Water.

Tony Beets gibt sich beim Goldschürfen ebenfalls nicht mit Kinkerlitzchen ab. Diese Investition soll sich möglichst bald auszahlen. Und Parker Schnabel kämpft in den neuen Folgen an zwei Fronten.

Der junge Minen-Boss will die Konkurrenz mit einer Rekordausbeute übertrumpfen, um sich damit von alten Fesseln zu befreien. Die harte Arbeit scheint sich für das Team nun endlich auszuzahlen.

Die Ausbeute der "Dakota Boys" am Porcupine Creek kann sich ebenfalls sehen lassen. Voller Stolz präsentiert Fred Hurt seinen Männern das Ergebnis des letzten Clean-outs.

Todd Hoffman und sein Team leisten unterdessen in Guyana den Offenbarungseid. Tony Mekdici lässt nur ungern mit sich verhandeln.

Den erfahrenen Geschäftmann überzeugen stattdessen nackte Zahlen. Deshalb stellt der Landbesitzer Todd Hoffman und seiner Crew in Südamerika ein knallhartes Ultimatum: Wenn die Männer in den nächsten sieben Tagen nicht mindestens 14 Unzen Gold finden, müssen sie ihre Sachen packen.

Die "Dakota Boys" haben in Alaska ebenfalls mit schwerwiegenden Problemen zu kämpfen. Parker Schnabel hat in Alaska die Qual der Wahl: Soll sein Team fortan diesseits oder jenseits des Flusses nach Gold graben?

Trifft der Jährige im nördlichsten Bundesstaat der USA die falsche Entscheidung, drohen seinem Team herbe Verluste. Todd Hoffman und seine Crew kämpfen unterdessen in Guyana mit den Launen eines unzufriedenen Claimbesitzers.

Todd Hoffman und seine Gefährten kämpfen in Südamerika um ihre Existenz. Doch die Bemühungen der Goldsucher sind nicht von Erfolg gekrönt.

Im Gegenteil - die Glücksritter ereilt in dieser Episode auf ihrem Claim am Redemption Creek ein weiterer Schicksalsschlag.

Neuling Brian ist auf einer rutschigen Dschungelpiste mit dem Motorrad gestürzt und wird per Rettungsflieger in ein Krankenhaus transportiert.

Die "Dakota Boys" planen in Südostalaska eine gefährliche Operation. Die Männer wollen am Cahoon Creek einige Testbohrungen durchführen.

Das Team vermutet dort reiche Edelmetallvorkommen. Doch vorher müssen die Abenteurer ihr schweres Arbeitsgerät per Seilrutsche über eine Meter tiefe Schlucht transportieren - so wie die ersten Goldsucher vor über hundert Jahren.

Teamleader Dustin Hurt riskiert bei der waghalsigen Aktion Kopf und Kragen. Ausgerechnet der Veteran: Todds Vater Jack begeht in Guyana einen folgenschweren Fehler, der die Schatzsucher in arge Schwierigkeiten bringt.

Parker Schnabel kommt unterdessen am Scribner Creek der Winter in die Quere. Die "Dakota Boys" feiern derweil in Alaska die erfolgreichste Saison ihrer gesamten Goldsucherkarriere.

Im vergangenen Jahr hatte ihnen der eisige Winter am Klondike River einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Und damit nicht nochmal das Gleiche passiert, teilen sie sich in zwei Teams auf.

Am "Quartz Creek" hat Todd das Kommando, am Indian River führt Dave Turin die Männer an. Dave Turin und seine Männer sind fassungslos. Hat man sie etwa vorsätzlich betrogen?

Als die Goldsucher mit ihren schweren Maschinen am Indian River eintreffen, erleben sie eine böse Überraschung. Dave und seine Jungs fordern vom Grundstücksbesitzer eine Erklärung.

Doch dieses ambitionierte Vorhaben lässt sich nur verwirklichen, wenn das Wetter mitspielt und die Abenteurer von technischen Pannen verschont bleiben.

Wie es aussieht haben sich die Götter aber schon wieder gegen sie verschworen: Todd und seine Jungs stehen auf ihrem Claim am Quartz Creek noch immer ohne Waschanlage da.

Ein Traumstart sieht anders aus. Nur so können sie das ambitionierte Ziel noch erreichen, denn die Saison ist schon sehr weit fortgeschritten.

Um an das goldhaltige Gestein zu gelangen, müssen die Männer auf ihrem Claim aber zunächst eine zwei Meter dicke Erdschicht abtragen und den Wald roden.

Auf die Schatzsucher wartet in Alaska also jede Menge Arbeit, aber Daves Crew ist fest entschlossen, sich nicht unterkriegen zu lassen.

Die schweren Maschinen der Schatzsucher in Alaska haben Tausende von Dollar gekostet. Da Todd Hoffman und seine Gefährten solch hohe Summen nicht allein aufbringen konnten, haben sie in dieser Saison einen Investor ins Boot geholt.

Doch der Geldgeber wird langsam ungeduldig. Jason Otteson möchte endlich Ergebnisse sehen und stellt dem Team ein Ultimatum: Todd und seine Crew müssen innerhalb von drei Wochen Unzen Gold schürfen, sonst fällt jede weitere finanzielle Unterstützung flach.

Wochenlang sah es so aus, als wäre die ganze Plackerei umsonst gewesen. Todd Hoffman und seine Schatzsucher-Crew standen in Alaska kurz vor dem Ruin.

Jetzt haben alle Blut geleckt. In der neuen Staffel kommen die Abenteurer zurück, um sich den Rest zu holen: Mindestens Unzen Edelmetall warten am Klondike River darauf, von Todd und seinen Freunden geborgen zu werden.

Genug, um die Männer zu Millionären zu machen. Ohne die "Turbo-Trommel" sind die Goldsucher aufgeschmissen. Todd Hoffman und seine Männer haben all ihre Hoffnungen in diese Supermaschine gesetzt, doch die überdimensionale Waschanlage war aufgrund von mechanischen Problemen noch keinen einzigen Tag im Einsatz.

Todd Hoffman und seinen Männern bleiben am Quartz Creek nur noch wenige Tage - dann schlägt für sie die Stunde der Wahrheit: Jason Otteson, der Investor des Unternehmens, wird persönlich auf dem Claim in Alaska vorbeischauen, um sich ein Bild von der Lage zu machen.

Und die Ansagen des Geschäftsmannes sind unmissverständlich: Unzen Gold in drei Wochen, sonst wird er sich aus dem Projekt zurückziehen. Sollten die Schatzsucher dieses Pensum in der angegeben Zeit nicht schaffen, droht ihnen nicht nur ein herber Gesichtsverlust.

Auch ihr Traum vom Reichtum würde platzen wie eine Seifenblase. Denn alleine, ohne finanzielle Unterstützung, können Todd und die Crew am Klondike River auf keinen Fall weiterarbeiten.

Dave Turins Männer haben in den vergangenen acht Wochen am Indian River rund Für Todd Hoffmans Crew war die Saison vergleichsweise enttäuschend.

Doch jetzt soll sich für die Goldsucher alles zum Guten wenden, denn der Ersatzmotor für Todds Turbo-Trommel ist endlich eingetroffen.

Die Maschine ist an einen Generator gekoppelt und hat wesentlich mehr Leistung als die alte. Doch der Einbau des schweren Geräts wird für die Mechaniker auf dem Claim zur echten Herausforderung.

Wird auch höchste Zeit, denn 90 Tage der fünfmonatigen Schürfsaison sind bereits ungenutzt und ergebnislos verstrichen. Wenn die Goldsucher ab sofort Nachtschichten einlegen, könnten sie ihr Ziel aber trotzdem schaffen, denn die Mega-Maschine kann pro Tag Kubikmeter Erde und Gestein verarbeiten.

Aus diesem Grund spielt Todd mit dem Gedanken, sich eine Maschine von den Kollegen am Indian River auszuleihen. Aber das wird den Jungs dort gar nicht schmecken.

An der neuen Schürfstelle am Indian River lief bis dato alles nach Plan. Das Team hatte sich durch den Permafrostboden bis auf zwei Meter an das goldhaltige Gestein herangearbeitet.

Doch dann manövrierte sich Dave Turin mit seinem 42 Tonnen schweren Kettendozer in eine prekäre Lage: Die Maschine steht jetzt gefährlich nah am Abhang und droht auf dem schlammigen Untergrund in die Tiefe zu rutschen.

Auch am Quartz Creek macht sich Nervosität breit. Investor Jason Otteson wird in einer Woche persönlich auf dem Claim vorbeischauen, um sich persönlich ein Bild zu machen.

Der Geschäftsmann will endlich Ergebnisse in Form von Edelmetall sehen. Die neue Turbo-Trommel muss jetzt zeigen, was sie kann.

Todd Hoffman muss eine Entscheidung treffen, denn der Claim am Quartz Creek wirft kein Geld ab. Trotz immenser Unkosten haben es die Schatzsucher dort bisher nur auf magere sieben Unzen Edelmetall gebracht.

Da es so nicht weitergehen kann, macht Todd den Laden dicht. Ab sofort werden sich beide Teams mit vereinten Kräften auf das Gebiet am Indian River konzentrieren.

Dave Turin und seine Männer haben dort schon Gold im Wert von Vorausgesetzt beide Crews arbeiten Hand in Hand und es entbrennt kein interner Konkurrenzkampf.

Volle Kraft voraus. Wenn die Schatzsucher eine reelle Chance haben wollen, ihr Ziel von Unzen Gold zu schaffen, darf die Waschanlage keine Sekunde mehr stillstehen.

Aus diesem Grund teilen sich die Männer am Indian River in zwei Teams auf: Todd Hoffman und seine Leute übernehmen dabei die Nachtschicht.

Doch das hohe Arbeitstempo bringt Mensch und Maschine schnell ans Limit: Jetzt streikt nämlich die Technik!

Wegen eines defekten Förderbandes muss das Team eine Zwangspause einlegen. Den Fehler zu finden, wäre bei Tageslicht natürlich wesentlich leichter.

Dave Turins Männer haben am Indian River exzellente Arbeit geleistet. Doch die finanziellen Ausfälle auf dem Claim am Quartz Creek sind damit lange nicht wettgemacht.

Bereits ein einziger Brocken könnte die ganze Waschanlage lahmlegen. Doch jetzt sind solche Überlegungen zweitrangig sind - hier kann man das Edelmetall nämlich fast schon riechen.

Der Plan klingt verrückt, doch kurz vor Ende der Saison setzen die Schatzsucher in Alaska alles auf eine Karte.

Todd Hoffman und seine Crew werden tonnenweise Schürfmaterial vom Indian River zur Waschanlage am Quartz Creek transportieren, denn die Ressourcen sind dort völlig erschöpft.

Aber wenn die Goldsucher ihr gesetztes Ziel von Unzen in den verbleibenden zwei Wochen noch schaffen wollen, bleibt ihnen keine andere Wahl.

Dem Hoffman-Team fehlen noch Unzen bis zum angestrebten Saisonziel. Jahrhundert hatten die Goldgräber Feuer angezündet, um den gefrorenen Boden aufzutauen.

Die Methode ist zwar veraltet, doch trotzdem einen Versuch wert, findet Schatzsucher-Veteran Jack.

Holz muss her, sehr viel Holz! Damit wollen die Schatzsucher dem Permafrostboden kräftig einheizen. Die Hälfte des Jahres können Todd Hoffman und seine Mitstreiter auf ihrem Claim in Alaska keinen Handgriff tun, da der Winter die Region fest im Griff hat.

Waschechte Goldsucher bleiben aber nicht gern zuhause hinter dem Ofen sitzen. Aus diesem Grund haben die Männer einen riskanten Entschluss gefasst: Sie wollen ihr Glück in Guyana versuchen.

Der Plan birgt aber erhebliche Risiken. Das Land besteht zu 80 Prozent aus Urwald, ist dünn besiedelt und hat kaum Infrastruktur.

Insider betrachten die Republik jedoch als echte Goldgrube. Wer hier mitmischt, kann einen Haufen Geld verdienen. Todd Hoffman und seine Crew haben in den vergangenen fünf Monaten in Alaska Gold im Wert von rund 1,2 Millionen Dollar aus dem Boden geholt.

Eine stattliche Ausbeute, wenn man bedenkt, mit welchen Schwierigkeiten die Schatzsucher in der rauen Wildnis zu kämpfen hatten.

Es gab Tage, an denen die Männer unmittelbar vor dem Ruin standen. Die erste Schürfsaison war für das Team ein Fiasko: Damals kam den Goldsuchern der Winter in die Quere, und auch im zweiten Jahr blieben sie weit hinter ihren Erwartungen zurück.

Doch die Jungs haben wie Pech und Schwefel zusammengehalten und es am Ende allen gezeigt. In diesem Special blicken Todd und seine Gefährten auf ihre harte Anfangszeit in Alaska zurück.

Die Goldsucher in Alaska schuften auf zwei Claims gleichzeitig, um am Ende der Saison ihr Ziel von Unzen Gold zu erreichen. Dementsprechend erhöht sich auch der Aufwand, den die Film-Crew betreiben muss, um das Leben der Schatzsucher in der Wildnis zu filmen.

Sieben Kamera-Teams zeichnen Tausende Stunden Material auf - von der Ankunft bis zum letzten Clean-out. Kräne, Hubschrauber und Luftschiffe kommen dabei zum Einsatz.

Die vorwiegend britische TV-Crew besteht aus über Leuten. Bei ihrer täglichen Arbeit haben die Macher der Serie im Bundesstaat nicht nur mit extremen Wetterbedingungen zu kämpfen, sondern auch mit etlichen anderen Risiken.

So kann es zum Beispiel böse enden, wenn man sich mit einer Film-Kamera im toten Winkel eines tonnenschweren Bulldozers bewegt.

Die Fernseh-Profis müssen deshalb bei den Aufnahmen höchste Konzentration an den Tag legen. Danach hatten die Abenteurer Blut geleckt und kehrten zurück, um sich den Rest zu holen.

Mindestens Unzen Edelmetall wollten sie dieses Mal dem Erdboden abtrotzen. Todd Hoffman und sein Vater Jack, ein alter Goldsucher-Veteran, sind nach Alaska, auf den Claim am Porcupine Creek zurückgekehrt.

Um ein Haar hätten sie dieser gottverlassenen Wildnis nahe der kanadischen Grenze ein Vermögen abgetrotzt, davon sind die rauen Burschen felsenfest überzeugt.

Aus diesem Grund haben sie ihre allerletzten Reserven zusammengekratzt und wagen nun zusammen mit ihrer kleinen Crew einen neuen Versuch. Jeder Tag auf dem Claim kostet die Männer rund Dollar.

Doch sie sind bereit, dieses Risiko erneut einzugehen, denn ihre Goldader könnte Millionen wert sein. Die Nachricht schlägt wie eine Bombe ein: Der Eigentümer hat den Claim weiterverkauft, und damit sind auch die Schürfrechte der Schatzsucher am Porcupine Creek hinfällig!

Todd Hoffman und seine Gefährten müssen ihre Sachen packen. Doch geschlagen geben sich die rauen Burschen trotzdem nicht. Weiter nördlich in Dawson City beraten die Männer, was nun zu tun ist.

Das kleine Nest am Klondike River wurde um die Jahrhundertwende gegründet. Damals begann genau hier der berühmte Goldrausch, der Hunderttausende Abenteurer mit der Hoffnung auf Ruhm und Reichtum nach Alaska lockte.

Diesen Pioniergeist wollen Todd und seine Kameraden wieder aufleben lassen. Doch dazu brauchen sie dringend einen neuen Claim.

Die Goldsucher richten sich am Klondike-River auf ihrem neuen Claim ein. Todds Vater Jack ebnet mit der Planierraupe das Gelände, geht dabei aber ein wenig planlos zu Werke.

Das passt seinem ungeduldigen Sohn überhaupt nicht. Da die Männer durch ihren Umzug Richtung Dawson City schon genug Zeit verloren haben, muss jetzt jeder Handgriff sitzen.

Doch Jake möchte erst einmal austesten, was die neue Maschine kann und reagiert auf den Anpfiff des Juniors extrem beleidigt. Wenn die beiden Streithähne ihren Familien-Zwist nicht schnellsten in den Griff bekommen, gerät das ganze Projekt in Gefahr.

Mindestens Unzen Gold wollen sie dem Erdreich abringen! Auf die Crew wartet jedoch eine böse Überraschung: Marlon McNeal, ein erfahrener Veteran aus der Gegend, hat das Treiben der Abenteurer beobachtet und möchte verhindern, dass die Männer in ihr Verderben rennen.

Vor rund 60 Jahren hatten auf dem gleichen Terrain schon einmal Goldgräber ihr Glück versucht. Das Gebiet ist also bei weitem nicht mehr so "jungfräulich", wie Todd und seine Gefährten angenommen haben.

Wie es aussieht haben die Kumpels schlecht recherchiert. Goldgräber Dave versinkt mit seinem Bulldozer beinahe im Schlamm, und die Arbeit auf dem Claim wird von Tag zu Tag gefährlicher.

Ein Drittel der Saison ist schon vorüber, der Wintereinbruch rückt näher, aber die Männer haben noch immer kein einziges Körnchen Gold gefunden.

In ihrer Not wenden sie sich an einen Goldsucher-Veteran, der die Region wie seine Westentasche kennt. Tony rät den Abenteurern dringend, einige Probebohrungen zu unternehmen, bevor sie auf ihrem Claim riesige Mengen an Erdreich abtragen.

Nur so können sie herausfinden, ob sich der ganze Aufwand am Ende auch lohnt. Die letzten Tage waren die Hölle, doch jetzt haben die Schatzsucher endlich Gewissheit: Es gibt tatsächlich Gold auf ihrem Claim.

Die Probebohrungen waren ein voller Erfolg. Trotz der guten Nachrichten sind Todd Hoffman und seine Kameraden aber noch lange nicht am Ziel.

Im Gegenteil: Nun geht es erst richtig los! Doch die Maschine funktioniert nicht optimal. Mechaniker James muss für das Problem schnellstens eine Lösung finden.

Mit ein paar Schrauben ist es hier nicht getan. Die Waschanlage, die das Gold aus dem Erdreich filtern soll, funktioniert nämlich bei weitem nicht so perfekt, wie sie sollte.

Todd Hoffman und sein Team müssen sich entscheiden: Entweder sie arbeiten trotzdem damit weiter, auch wenn ihnen Tausende von Dollar durch die Lappen gehen können, oder sie rüsten die Maschine um.

Alle Verantwortung lastet jetzt auf "Maschinen-Mann" James Harness, auf dessen Urteil sich die Goldsucher-Crew bis dato immer verlassen hatte. Nicht schon wieder!

Die Schatzsucher hadern am Klondike River mit ihrem Schicksal, denn sie haben einmal mehr mit technischen Problemen zu kämpfen.

Diesmal streikt der Radlader. Die schwere Maschine bewegt sich aufgrund eines Hydraulik-Schadens keinen Zentimeter von der Stelle.

Die Reparatur des Schaufelbaggers kostet die Männer fast Dollar und wertvolle Zeit - trotzdem lassen sich Todd Hoffman und seine Crew nicht unterkriegen, denn die Goldsucher wähnen sich fast am Ziel.

Nicht zu Unrecht, wie sich bald zeigt. Kaum ist das Fahrzeug wieder im Einsatz, winkt den Glücksrittern das erste Erfolgserlebnis.

Und vier Unzen an einem Tag sind für den Anfang wirklich nicht schlecht. Seit drei Monaten schuften die Schatzsucher nun schon auf ihrem Claim und haben in dieser Zeit Tausende von Dollar für anfallende Reparaturen und schwere Maschinen ausgegeben.

Doch um solche Mengen Gold zu schürfen, müssen die Glücksritter ihre Probleme mit der Waschanlage schnellsten in den Griff kriegen.

Die Riffeln der riesigen Maschine füllen sich ständig mit Sand, und dadurch verlieren die Männer jeden Tag einen Haufen Geld. Der Winter naht mit riesigen Schritten und es bleiben kaum mehr 50 Tage, bis das Erdreich zu Eis gefriert.

Das bedeutet rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag. Unter normalen Umständen würden diese Arbeiten fast einen Monat in Anspruch nehmen, doch wegen des bevorstehenden Winters bleibt dem Team höchstens die Hälfte der Zeit.

Ausgerechnet in dieser heiklen Phase streikt auch noch der Bagger. Schlimmer hätte es für die Schatzsucher nicht kommen können!

In den vergangenen sieben Wochen haben die Männer auf ihrem Claim am Klondike River rund Tonnen Erdreich bewegt. Doch bis dato ist die Ausbeute enttäuschend: 28 Unzen Gold im Wert von Damit die Crew Gewinn macht, fehlen noch immer rund 70 Unzen.

Deshalb ruhen jetzt alle Hoffnungen auf der neuen Schürfstelle. Greg Remsburg glaubt nicht mehr an den Erfolg.

Er verlässt den Claim und macht sich auf den Weg nach Oregon, um dort Arbeit zu suchen. Doch möglicherweise hat der Abenteurer zu früh aufgegeben, denn nur kurze Zeit später finden seine Kameraden den ersten Goldklumpen.

Jetzt sind die Goldsucher etwas ratlos. Sollen sie so kurz vor dem Wintereinbruch noch eine zweite Schürfstelle aufmachen oder ihre Kräfte lieber auf die aktuelle konzentrieren?

Todd Hoffman und seine Jungs müssen eine wichtige Entscheidung treffen. Jetzt kommt der Moment der Wahrheit - am Lagerfeuer verkündet Schatzsucher-Veteran Jack Hoffman das Ergebnis des letzten Clean-outs: Mindestens 10 Unzen müssen es sein, damit sich die Plackerei gelohnt hat.

Doch die Erwartungen der Abenteurer werden sogar noch übertroffen. Insgesamt haben sie dem Erdreich in den letzten Tagen 15 Unzen Gold abgerungen!

Damit sind ihre Unkosten von rund Alles was sie von nun bis zum Wintereinbruch noch finden, wandert direkt in ihren Geldbeutel.

In Alaska hält der eisige Winter Einzug, und die Bedingungen werden von Tag zu Tag extremer. Deshalb packen die meisten Goldsucher ihre Sachen und kehren erst im Sommer wieder zurück.

Nicht so Todd Hoffman und seine Crew: Die Männer wollen bis zum allerletzten Moment ausharren und schürfen, was das Zeug hält.

Die bitterkalten Temperaturen erlauben jedoch nur noch ein Arbeitspensum von maximal fünf Stunden täglich, rund um die Mittagszeit.

Früh am Morgen und in den Abendstunden ist der Boden komplett zugefroren. Wochenlang sah es ganz danach aus, als hätten Todd Hoffman und seine Crew auch beim zweiten Anlauf keinen Erfolg.

Im allerletzten Moment haben die Abenteurer eine vielversprechende Goldader erschlossen, mit der sie ihre Unkosten in Höhe von Doch damit können sie sich auf Dauer natürlich nicht zufrieden geben: In einem fulminanten Endspurt holen die Männer aus sich und ihren Maschinen das Letzte heraus.

Beim finalen Clean-out wird sich zeigen, ob sich ihr Traum vom Reichtum erfüllen kann. Todd Hoffman und seine Gefährten haben fast eine Viertelmillion Dollar in ihren Claim am Porcupine Creek investiert, trotzdem blieb ihnen der Traum von Ruhm und Reichtum verwehrt.

Alles in allem haben die Männer dort nur Gold im Wert von Fünf Monate harte Arbeit waren fast völlig umsonst - und mehr noch, das Team hat am Ende sogar draufgezahlt.

Doch die Schatzsucher haben aus dieser Niederlage gelernt und wollen noch nicht aufgeben. Die zentrale Frage ist jedoch, ob sie ihr Glück dieses Mal besser woanders versuchen, zum Beispiel an den Ufern des Klondike River, nahe der alten Goldgräberstadt Dawson City?

Mein bisheriges Lieblingsspiel in dieser Art war "Ein Königreich für meine Prinzessin" aber dieses Spiel ist nun gleich auf :- also unbedingt kaufen!

Dies alles im Thema Goldrausch von Alaska, den es tatsächlich mal gab. Ein hübsch gemachtes Spiel mit flüssigem Spielverlauf und ohne viel Gelaber nebenher.

In jedem Level kann man drei Sterne erreichen was nicht immer einfach ist , mit denen man dann die Stadt verschönern kann.

Klare Kaufempfehlung! Sehr liebevoll gemacht -nicht zu schwer - ideal als Familienspiel. Absolut empfehlenswert.

Kurz mal zur Probe gespielt und sofort gekauft! Ich bin eigentlich kein Zeitmanagement-Spieler. ABER, das Spiel ist sowas von klasse gemacht und interessant, ich musste es einfach kaufen.

Die Grafik ist genau richtig, alles super gut erkennbar, auch wenn es teilweise doch recht klein ist. Die kleinen Wesen sind einfach zum Kreischen, überall wirbeln sie herum, es passiert ständig etwas, teilweise habe ich völlig das Spielen vergessen, so sehr war ich fasziniert von dem Treiben.

Irgendwie hat mich das so ein bisschen an Super Mario erinnert, obwohl das Spiel hier ja ein ganz anderes ist. Die Kommentare, die Geschäftigkeit, einfach nur klasse!

Für mich als Nichtzeitmanagement-Spieler ist es wichtig, dass ich das Spiel relativ schnell verstehe und auch bedienen kann.

Andere Spiele habe ich schon mal ausprobiert, aber die haben mich nach kurzer Zeit nur noch genervt Cake Mania und co Das Spiel kann ich guten Gewissens weiter empfehlen, gerade auch an Spieler, die das ähnlich wie ich empfinden.

Einfach nur klasse und wirklich herzallerliebst gemacht, ohne kitschig zu sein! Rated 5 von 5 von larsmetze aus So viel Liebe zum Detail hab ich lange nicht mehr gesehen!!!

Spezielle Schwimmbagger. Sonntag, Goldrausch: White Water Alaska - Verbrennungen, DMAX, TV aufnehmen und streamen.

Sendung verpasst bei DMAX? Sehen Sie die letzten Sendungen von DMAX hier online. Februar Februar Admin 0 Kommentare. Es gibt neues aus Alaska von Dakota Fred.

Er und sein Sohn suchen ja in den Flüssen von Alaska nach Gold. In Staffel 3 haben sich 2 Teams gebildet. Er sucht weiter an der Stelle, wo er in einer Senke viel Gold vermutet.

Sein Sohn Dustin denkt, weiter Stromaufwärts im Cahoon Creek befindet. Goldrausch: White Water Alaska - Im Nugget-Himmel, DMAX, Goldrausch: White Water Alaska - Entertainment.

Sprache wählen. Board RSS API Hilfe Kontakt. Entertainment Übersicht. Willkommen, Gast!

Kartentricks FГјr AnfГ¤nger Jährige wird auf dem Weg nach Dawson City in einen schweren Autounfall verwickelt. Die Männer wollen am Cahoon Creek einige Testbohrungen durchführen. Eine Fuhre nach der anderen: Bis dato haben Parker Schnabels Männer das goldhaltige Erdreich am Indian River mit schweren Lkws zur Waschanlage transportiert. Du klickst wie befohlen auf den ersten Busch um Beeren zu pflücken und der kleine Cowboy pflückt wirklich Beere für Beere und der Strauch ist danach auch leer. Deshalb kommen in Kanada riesige Maschinen zum Einsatz. Todd Hoffman und sein Team wagen Cherry Casino Slots Oregon einen zweiten Anlauf und transportieren ihre riesige Goldwaschanlage zum 25 Kilometer entfernten Die Schatzsucher Goldrausch In Alaska Spiel Claim. Neuling Brian ist auf Hansen Merkur rutschigen Dschungelpiste mit dem Motorrad gestürzt und wird per Pet Connect Kostenlos Spielen in ein Krankenhaus transportiert. Neben den alltäglichen Schwierigkeiten beim Goldabbau im Permafrostgebiet wird auch die Rivalität zwischen den Teams thematisiert. Solche Oldschool-Gerätschaften haben bei der Jagd nach dem Edelmetall eigentlich schon lange ausgedient, deshalb wurde Whales Gambling Minen-Boss von der Community für den Einfall belächelt. Weniger Arbeit, mehr Effizienz: Parker Schnabel versucht mit nur acht Leuten zwei Minen in Gang zu halten. Die ersten Einzelteile seines riesigen Schwimmbaggers sollen so schnell wie möglich nach Dawson City verschifft werden. Der Schatzsucher muss eine schwierige Entscheidung treffen. Vorarbeiter Dean Tosczak schaut den Quereinsteigern bei der Arbeit auf die Finger, damit die Waschanlage der Schatzsucher pro MilchbГ¤ren Haribo zwei Unzen Edelmetall im Wert von rund Euro abwirft.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 thoughts on “Die Schatzsucher Goldrausch In Alaska Spiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.